Über uns

Über uns

Bürgerinnen und Bürger unserer Region nehmen den Klimaschutz selbst in die Hand. Sie investieren über die MiEG eG dezentral in erneuerbare Energien und setzen damit eine umweltgerechte Energiewirtschaft um. Sie fördern damit Innovationen und Beschäftigung in der Region. Die gewonnenen Erkenntnisse werden über Beratungsprojekte und Schulungen den Mitgliedern und der Bevölkerung als Best Practices zur Verfügung gestellt.
Die MiEG als Energiegenossenschaft – unsere Leitlinien
Die MiEG eG verbindet bürgerschaftliche Verantwortung, Partizipation und wirtschaftliches Handel. Unsere Leitlinien sind von folgenden Attributen geprägt:
flexibel
Mitglieder können unkompliziert ein- und austreten
sicher
Die Haftung ist auf die Anteile begrenzt
demokratisch
Jedes Mitglied hat eine Stimme
verantwortungsvoll
z. B. als ethische Geldanlage
ausbaufähig
auf viele unterschiedliche Energieprojekte
wirtschaftlich
durch Ausschüttungen auf den Gewinn
zukunftsweisend
für eine nachhaltige Energiewirtschaft in Bürgerhand
kostengünstig
keine Prospektpflicht
Unser Arbeiten ist geprägt von Unabhängigkeit und Überparteilichkeit.
Aktive für die Energiewende – Wer handelt für die MiEG eG?
Um die Realisierung der regionalen Energiewende entscheidend voranzubringen, braucht es Fachleute, die engagiert und fachlich kompetent als Promotor/-innen neue Energieprojekte auf den Weg bringen. Es braucht aktive und innovative Menschen, die andere Mitstreiter ebenso wie Institutionen und Organisationen zu ähnlichen Schritten einer zukunftsfähigen Energieerzeugung motivieren. Insbesondere benötigt jede Institution Ehrenamtliche, die Verantwortung übernehmen und idealistisch Beiträge für den Erfolg des Unternehmens MiEG eG liefern.

Das sind insbesondere der Vorstand und der Aufsichtsrat, die wir vorstellen möchten, wie das folgende Organigramm zeigt. Darüber hinaus hat sich mittlerweile ein Kreis von ehrenamtlichen Mitstreitern etabliert, die ihre Erfahrungen, Netzwerke und Talente einbringen, um den Vorstand von Aufgaben zu entlasten bzw. notwendige Themengebiete eigenverantwortlich zu bearbeiten:

Köpfe & Hände der MiEG – unser Aufsichtsrat
Der Aufsichtsrat ernennt den Vorstand und überwacht ihn in seiner Geschäftsführung. Es besteht umfassende Rechenschaftspflicht gegenüber der Generalversammlung. Der Aufsichtsrat kann laut Satzung aus neun Personen bestehen.
Ralf Krause

Ralf Krause

Aufsichtsratsvorsizender
Armin Häuser

Armin Häuser

stellvertretende Aufsichtsratvorsitzende
Dirk Schmidt

Dirk Schmidt

Schriftführer
Köpfe & Hände der MiEG – unsere Bevollmächtigten
Der Vorstand wird im operativen Tagesgeschäft von zwei Bevollmächtigten mit unterschiedlicher Aufgabenstellung unterstützt.
Ellen Enslin

Ellen Enslin

Energie-Effizienz-Netzwerk Wetterau
Köpfe & Hände der MiEG – unsere Spezialisten
Neben dem Aufsichtsrat und dem Vorstand gibt es zudem weitere wichtige Helfer im Hintergrund, die anfallende Arbeiten übernehmen.
Dorthea Herbst

Dorthea Herbst

Mitgliederverwaltung
Bodo Preisser

Bodo Preisser

Anlagenüberwachung
Andreas Ihl

Andreas Ihl

Anlagenüberwachung
H Henns

H Henns

Technische Überprüfung der Anlagen
H Berger

H Berger

Technische Überprüfung der Anlagen
Köpfe & Hände der MiEG – unsere Young Fellows
Eine gute Mischung von „alten Hasen“ und „jungen Wilden“ ist entscheidend für den Erfolg der Genossenschaft.
Marek Poltrum

Marek Poltrum

Koordinator Young Fellows, Geschäftsfeldentwicklung & Mitgliederrundbrief
Kaspar Philipp Seipel

Kaspar Philipp Seipel

IT-Systemadministration & Internetauftritt
Köpfe & Hände der MiEG – unser Vorstand
Der Vorstand leitet die Genossenschaft und führt die Geschäfte des Unternehmens. Es besteht Rechenschaftsbericht gegenüber dem Aufsichtsrat und der Generalversammlung. Der Vorstand kann laut Satzung aus vier Personen, aber muss mindestens aus zwei Personen bestehen.

Aktuell wird die MiEG von drei Vorstandsmitgliedern geleitet:

Heinz Acker

Heinz Acker

Bereich Finanzen
Achim Parbel

Achim Parbel

Bereich Technik
Dennis Zährl

Dennis Zährl

Bereich Geschäftsentwicklung
Generalversammlung

    

Die Generalversammlung ist das zentrale Gremium. Die Mitglieder sind die eigentlichen Träger der Genossenschaft. Jedes Mitglied hat unabhängig von der Anzahl der Genossenschaftsanteile eine Stimme in der Generalversammlung, damit sind demokratische Spielregeln sichergestellt. In diesem Gremium wird unter anderem über den Jahresabschluss und die Gewinnverwendung beschlossen sowie der Aufsichtsrat gewählt.

Die vom Amtsgericht Friedberg geprüfte Satzung bildet die Basis für die Arbeit der Mittelhessischen Energiegenossenschaft eG (MiEG).