Case Study

Kurzprofil

Die Mittelhessische Energiegenossenschaft eG (MiEG) wurde im April 2011 von 33 engagierten Frauen und Männern aus der Region in Bad Nauheim gegründet.

Sie ist eine der größten hessischen Energiegenossenschaften mit über 500 Mitgliedern, zu denen die meisten Bürgermeister/innen der Wetterau, die von ihnen vertretenen Kommunen und der Landkreis selber gehören. Auch diverse Naturschutzverbände, KMUs aus der der Region Mittelhessen sind Mitglieder. Sie wird ausschließlich ehrenamtlich getragen und dabei von vielen Bürgern/innen entsprechend unterstützt.

Gemäß Satzung leistet die MiEG einen Beitrag zum Ausbau Erneuerbarer Energien, zur Stromspeicherung, zu Energieeffzienzmaßnahmen und zur Elektromobilität in der Region.

Die MiEG eG steht für:

  • Energiegewinnung mit erneuerbaren Energieträgern
  • CO2-Reduzierung
  • Energieeffizienz und Energieberatung
  • Elektromobilität
  • Betrieb lokaler Netze zum Transport von Energie und Wärme
  • Schulungen – Effizienz und erneuerbare Energie

Die MiEG eG ist da für:

  • Bürgerinnen und Bürger
  • Kommunen in Mittelhessen
  • Handwerk, Gewerbe und Dienstleister in Mittelhessen

Die MiEG eG handelt:

  • Ökologisch
  • Klimafreundlich
  • Nachhaltig
  • In die Zukunft gewandt
  • Sozial
  • Regional

Die MiEG eG – Leistungsbilanz zum Jahresende 2017:

  • Anzahl der Mitglieder gesamt – 547
  • Realisierte Projekte gesamt – 37
  • Projektleistungen in kWpeak gesamt – 1.155 kWp
  • Eigenkapital zum 31.12.2017 – 294.650 €
  • Jahresertrag 2017 – 1.109 MWh
  • Ökobilanz (CO2-Einsparung) 2017 – 652,3 t